WhatsApp umverschlüsselt in der iCloud

Wie jetzt bekannt wurde, speichert die neueste iOS Version von WhatsApp alle Konversationen nun komplett unverschlüsselt in der iCloud. Dadurch sollen dem Nutzer seine Nachrichten vor Abhandenkommen gesichert werden.

[xyz-ihs snippet=“ad“]

Warum man aber dies ohne eine Verschlüsselung macht ist mir völlig unklar und meines Erachtens auch fahrlässig. Da nun schon allein das ausspähen des iTunes Passwort reicht um an alle (aktuelle wie auch alte) Chat-Verläufe inklusive der Anhänge wie Bilder Tonspuren oder Videos zu gelangen. Der gesamte Verlauf ist mit Datum Uhrzeit und Absender bzw. Empfänger versehen und uneingeschränkt sichtbar.

[xyz-ihs snippet=“ad“]

Über Raffael Haberland 13 Artikel
Informatikstudent an der Technischen Universität Darmstadt,

13 Kommentare

  1. WhatsApp stinkt, kaum ist man angemeldet, kann jeder meine Nummer sehen, egal ob ich das will oder nicht. Also ich mein, jeder der die Nummer hat, sieht dass du WhatsApp hast.

  2. Warum scheren ich Leute nicht mehr um Ihre Privatsphäre? Warum kennt keiner mehr Persönlichkeitsrechte oder Datenschutz?

  3. Belanglos, kann eh keiner was dagegen machen, warum also son Stress? Nutzt es oder nicht, aber heult net immer rum

Kommentare sind geschlossen.